Im Februar drehte sich bei den "Kwakies" alles um die Indianer: Von Steckenpferden, Indianerschmuck und Regenmachern, von Traumfängern, Indianersprache und Indianerlieder: "Heyanana", "Neesa Neesa Neesa", "1 Indi, 2 Indi, 3 Indianer" ...

Zum Abschluss dann das große Indianerfest!

Es wurde auf einem Holzpferd im Sand geritten.

Es wurden Tipis gebaut.

Es wurden Federn in Spielen erkämpft.

Es wurde musiziert, getanzt und geschmaust.

 

Howgh! Anpetu waste! Ein schöner Tag!